Kontinuierliche Messungen ermöglichen klare Ergebnisse

IHR AUFENTHALT IM SCHLAFLABOR

Um Ihren Schlaf analysieren und eventuelle Schlafstörungen identifizieren zu können, müssen Hirnaktivität und Körperfunktionen sowie deren wechselseitige Beziehungen im Schlaf beobachtet und registriert werden. Nach der Auswertung und Interpretation der Aufzeichnungsergebnisse durch einen schlafmedizinischen Experten des HNO-Zentrum Rhein-Neckar lässt sich Ihre spezifische Schlafstruktur genau beurteilen. Wenn sich der Verdacht auf Schlafstörungen bestätigt, kann der behandelnde Schlafmediziner anhand der Ergebnisse geeignete Therapiemethoden empfehlen.

Vereinfacht gesagt ist ein Schlaflabor ein Raum, in dem über komplizierte Messtechnik die Registrierung der Schlafstadien und bestimmter Körperfunktionen wie Atmung, Herzrhythmus, Körperlage und -bewegung während des Schlafes aufgezeichnet werden. Ein Mikrophon nimmt derweil alle Atem-Geräusche auf, die Sie während der Nacht machen. Ein Clip an einem Ihrer Finger analysiert mithilfe von Infrarot-Strahlen, wie viel Sauerstoff Ihr Blut in der Nacht transportiert. Da der Schlaf kein gleichförmiger Zustand, sondern ein sehr komplexer Prozess ist, an dessen Steuerung das Gehirn maßgeblich beteiligt ist, bedarf es auch der Messung der Hirnaktivität. Das erlaubt, das jeweilige Schlafstadium zu identifizieren, in dem sich der Schlafende gerade befindet.

Das Verfahren zur Überwachung und Registrierung des Schlafes ist völlig ungefährlich und mit keinerlei Schmerzen verbunden. Die technischen Geräte, die dabei zum Einsatz kommen, sind so konstruiert, dass sie dem Patienten größtmögliche Bequemlichkeit und Bewegungsfreiheit bieten.
Während Sie schlafen, werden die oben genannten Körperfunktionen und Aktivitäten registriert. Das schlafmedizinische Personal überwacht Ihren
Schlaf in einem separaten Raum.

Was Sie benötigen

Was Sie benötigen

Für den Aufenthalt im Schlaflabor benötigen Sie das gleiche Gepäck wie für eine normale Übernachtung bei Freunden oder im Hotel. Informieren Sie das medizinisch-technische Personal, falls Sie besondere Bedürfnisse haben, die aus medizinischen oder sonstigen Gründen berücksichtigt werden müssen.
Falls Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie uns unbedingt darüber informieren, denn bestimmte Medikamente können sich auf den Schlaf auswirken und die Untersuchungsergebnisse verfälschen. Verzichten Sie am Tag Ihres Termins im Schlaflabor auf Kaffee und Alkohol.

Ablauf des Aufenthaltes

Ablauf des Aufenthaltes

Bei Ihrer Ankunft im Schlaflabor werden Sie vom freundlichen, schlaf-medizinischen Personal empfangen, das Ihnen Ihr Zimmer zeigt, die technische Ausstattung erläutert und den Ablauf der Schlafuntersuchung erklärt. Bei Verdacht auf schlafbezogene Atmungsstörungen mit Atemaussetzern wird man Ihnen für alle Fälle die Funktion und die Bedienung von CPAP-Geräten (continuous positive airway pressure = kontinuierliche Überdruckbeatmung) erläutern. Nach der allgemeinen Einführung können Sie Ihre Nachtkleidung anlegen und sich ganz nach Ihren Gewohnheiten auf das Schlafengehen vorbereiten. Sollten sich Wartezeiten ergeben, bis das medizinisch-technische Personal die Elektroden anlegt, können Sie zwischenzeitlich lesen, fernsehen oder einfach nur entspannen. Informieren Sie das Personal, falls Sie am nächsten Tag einen wichtigen Termin haben oder z. B. um eine bestimmte Uhrzeit an der Arbeit sein müssen. Sie werden dann rechtzeitig geweckt.

Nach der Untersuchung in unserem Schlaflabor sollte in der Regel ein Termin zur Nachbesprechung im HNO-Zentrum Rhein-Neckar vereinbart werden, um in einem persönlichen Beratungsgespräch die Untersuchungsergebnisse und empfohlenen Behandlungsmethoden zu besprechen.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und eine erfolgreiche Untersuchung im Schlaflabor.