Moderne Diagnostik

Ein mehrstufiges Konzept: Das ist unsere Moderne Diagnostik.

Das HNO-Zentrum Rhein-Neckar hat ein eigenes, mehrstufiges Konzept zur Diagnostik von Schnarchen und schlafbezogenen Atemstörungen entwickelt.

Stufe 1

Am Beginn der Diagnostik steht ein ausführliches Arzt-Patient-Gespräch, bei dem Sie in entspannter Atmosphäre Ihre individuellen Beschwerden und Schlafgewohnheiten darlegen können.

Stufe 2

Die Tagessymptome und die Auswirkungen Ihrer Beschwerden auf das tägliche Leben werden mit aussagefähigen Fragebögen untersucht.

Stufe 3

In der endoskopischen HNO-Untersuchung können schlafmedizinisch relevante Veränderungen an Nase, Weichgaumen und Rachenbereich diagnostiziert und wichtige Informationen für die Therapie gewonnen werden.

Stufe 4

Die Schlafuntersuchung erfolgt zunächst mit einem mobilen Diagnosegerät, welches eine Untersuchung in gewohnter Umgebung bei Ihnen zu Hause ermöglicht. In dieser Untersuchung werden Atmung, Schnarchen, Puls und Sauerstoffversorgung des Blutes registriert. Ein störendes Schnarchen oder eine schwerwiegende Schlafapnoe lassen sich so häufig bereits diagnostizieren.

Stufe 5

Gibt diese ambulante Untersuchung keinen Aufschluss über die Schlafstörung, ist eine Untersuchung in unserem Schlaflabor der nächste wichtige Schritt.